Passo del Vivione

Passo del Vivione
Passo del Vivione

Südlich von Bormio (IT) und der Region um das Stilfser Joch (Livigno, Tonale Pass, Gavia Pass) führt die SS42 in Richtung Iseo-See und Brescia. Bei Forno Allione zweigt eine kleine Bergstraße (SS294) in westlicher Richtung ab.

Diese kleine, größtenteils einspurige Straße schlängelt sich malerisch durch den Bergwald bis zur Passhöhe auf etwa 1800m. Ebenso kurvenreich und eng gestaltet sich auch die Abfahrt von der Passhöhe nach Schilpario.

Motorrad-Fahrer sollten beide Passseiten mit Vorsicht genießen. Im Sommer wimmelt es von Mountain-Bikern, welche an steilen Stellen gerne mal in wilden Bögen kreuz und quer über die komplette Strasse fahren — wie üblich ohne jede Vorwarnung und ohne sich vorher unzusehen.

Im Herbst und Frühjahr kann die Strasse stellenweise sehr rutschig werden, da überall Lärchennadeln- und Zweige herumliegen.

Die Route verläuft weiter abwärts durch das enge Tal bis Dezzo di Scalve. Von dort gibt es drei mögliche Wege. Die SS294 führt relativ direkt zum Iseo-See. Westlich davon verläuft die SP56 durch das Valle Richetti und Valle Sponda. Auf dieser ebenfalls kurvenreichen Strasse kommt man über Umwege zum Iseo-See oder Richtung Bergamo.

Kurz nach der Kreuzung zur SP56 zweigt von der SS294 eine kleine Strasse in östlicher Richtung nach Dosso ab. Diese Route bringt die Tourenfahrer nach Breno und damit direkt an den Fuß des Passo Crocce Domini. So läßt sich die Tour über den Idro-See und Das Valvestino zum Gardasee fortführen.

Google Earth Route: Passo del- Vivione

Schreibe einen Kommentar